Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Freitag 20. März 2020                      19:30 Uhr

Lesung mit Jürgen Müller Popken

 

Jürgen Müller Popken liest aus seinem neuen Buch: Milchstrassenmann

 

Moderation: Beni Müller

 

Die Geschichte vom Michstraßenmann entstand ursprünglich als Konzept für ein Straßentheater. des Autoren und Theatermachers Jürgen Müller-Popken. (Künstlername Jümü). Das vorliegende Buch gibt erzählend, versehen mit wunderbaren Bildern von Daniela Hilde Nickau, die Poesie wieder, die Jümü vor 40 Jahren auf die Straße gezaubert hatte. Milchmann? Das war bis vor einiger Zeit noch ein Beruf. Der Milchmannberuf ist im 21. Jahrhundert, wie viele andere Berufe, praktisch ausgestorben. Der Milchmann brachte früh morgens die Milch an die Haustüreen der Menschen. Er füllte die bestellte Menge Milch aus seiner großen Kanne in die bereitstehenden Gefäße. Die vorliegende Geschichte erzählt von einem Milchmann mit dem Namen List. Herr List behauptete, er könne mit seiner Nase durch eine geschlossene Milchkanne hindurchriechen, ob die Milch sauer sei. Und er hatte ein merkwürdige Eigenart: Er sprach mit den Dingen, als ob sie Menschen wären.

 

 

 Gerne reservieren wir Ihnen einen Sitzplatz.

 

Wir danken herzlich:    Kanton Zürich    Fachstelle Kultur